AGB

Allgemeine Geschäfts-/Mietbedingungen

1. Leistungsumfang

Wir stellen dem Gast/Mieter (Mehrzahl = Gast/Mieter) eine Nichtraucherwohnung mit Inventar zur Verfügung. Die Abwicklung der Vermietung erfolgt durch einen von uns beauftragten Vermietungsservice in Greetsiel, der für den Gast/Mieter auch Ansprechpartner vor Ort ist.

2. Buchung, Vertragsabschluss

Die Buchungsanfrage erfolgt schriftlich (Internet-Buchungsanfrage, E-Mail oder Postweg) an uns. Eine freie Belegbarkeit vorausgesetzt, erhält der Gast/Mieter den Mietvertrag durch den zuständigen Vermietungsservice. Hierzu leiten wir die vom Gast/Mieter übermittelten Daten an den Vermietungsservice weiter. Der Gast/Mieter unterzeichnet nach Erhalt ein Exemplar des Mietvertrages und schickt diesen an den Vermietungsservice per Post, Fax oder E-Mail zurück.

Der Mietvertrag über die Ferienwohnung ist verbindlich geschlossen, wenn der Mietvertrag vom Gast/Mieter unterschrieben dem Vermietungsservice fristgerecht zugegangen ist.

Die Ferienwohnung wird dem Gast/Mieter für die angegebene Vertragsdauer ausschließlich zur Nutzung für Urlaubszwecke vermietet und darf nur mit der im Mietvertrag angegebenen maximalen Personenzahl belegt werden. Kleinkinder gelten als Personen.

3. Mietdauer, An- und Abreisetag

Der Mindestaufenthalt beträgt in der Neben- und Zwischensaison: 3 Tage (= 2 Übernachtungen)
An- und Abreisetag: täglich

In der Hauptsaison beträgt der Mindestaufenthalt eine Woche (= 8 Tage, 7 Übernachtungen)
An- und Abreisetag: Samstag

Am Anreisetag steht das Mietobjekt dem Gast/Mieter ab 14 Uhr zur Verfügung. Sollte die Anreise nach den Öffnungszeiten des Vermietungsservice erfolgen, so muss der Gast/Mieter dies dem Vermietungsservice mitteilen. Unterbleibt diese Mitteilung, ist der Vermietungsservice in unserem Auftrag berechtigt, die Ferienwohnung am Folgetag nach 12 Uhr anderweitig zu belegen.

Am Abreisetag wird der Gast/Mieter das Mietobjekt dem Vermietungsservice bis spätestens 10.00 Uhr übergeben. Dabei hat der Gast/Mieter dafür Sorge zu tragen, dass die Wohnung besenrein und in einwandfreiem Zustand verlassen wird, ferner, dass das Geschirr gespült bzw. der Geschirrspüler ausgeräumt und das Geschirr in die Schränke eingeräumt ist sowie die Papierkörbe und Mülleimer geleert sind. Mülltonnen befinden sich im abgetrennten Gartenbereich. Der Gast/Mieter hat für eine richtige Sortierung/Mülltrennung Sorge zu tragen.

Der Gast/Mieter haftet für den übergebenen Schlüssel und hat bei Verlust die daraus entstehenden Folgekosten (Schlüsselnotdienst, Schlüsselneuanfertigung) zu tragen. Handelt es sich um eine Schließanlage, können sich diese Kosten deutlich erhöhen.

4. Mietpreis, Nebenkosten

Nebenkosten wie Strom, Gas und Wasser sind im Mietpreis enthalten, es sei denn, es wurden abweichende Angaben gemacht. Zusatzleistungen müssen vor Ort bezahlt werden. Der Kurbeitrag (Kurtaxe) ist nicht im Mietpreis enthalten und muss vor Ort bezahlt werden. Die Endreinigung ist ab 7 Übernachtungen im Mietpreis enthalten. An- und Abreisetag gelten als Abrechnungstag.

Die Preise sind gültig pro Nacht bei einer Belegung von bis zu 3 Personen. Die Wohnung darf nur mit der vorab angegebenen Personenzahl belegt werden. Änderungen im Nachhinein bedürfen der Zustimmung von uns/des Vermietungsservices.

Der Gesamtmietpreis ist mit Unterzeichnung des Mietvertrages fällig und muss spätestens 14 Tage vor der Anreise auf dem mitgeteilten Konto des Vermietungsservices eingegangen sein.

5. Pflichten des Gastes/Mieters, Tierhaltung

Der Gast/Mieter verpflichtet sich, das Mietobjekt mitsamt Inventar mit aller Sorgfalt zu behandeln. Für die Beschädigung von Einrichtungsgegenständen, Mieträumen oder des Gebäudes sowie der zu den Mieträumen oder dem Gebäude gehörenden Anlagen ist der Gast/Mieter ersatzpflichtig, wenn und insoweit sie von ihm oder/und seinen Begleitpersonen oder/und Besuchern oder dem mitgebrachten Haustier (1 Hund, kleine Rasse) verursacht worden ist.

Der Gast/Mieter verpflichtet sich im Fall einer Tierhaltung (1 Hund, kleine Rasse) die Gebäude-, Grundstücks- und Rasenflächen von Tierkot oder/und -urin freizuhalten. Die Entsorgung von Tierkot hat im Bedarfsfall ausschließlich über bereitliegende Hundekottüten (Abstellraum) verschlossen in die Bio-Mülltonne (grün) zu erfolgen. Ferner ist der Hund nicht mit auf das Sofa/die Sessel oder mit in die Betten zu nehmen. Der Gast/Mieter haftet für alle durch die Tierhaltung entstehenden Schäden, insbesondere eine professionelle Reinigung der Ferienwohnung sowie der dazugehörigen Anlagen.

In den Mieträumen entstehende Schäden hat der Gast/Mieter soweit er nicht selbst zur Beseitigung verpflichtet ist, unverzüglich uns oder dem Vermietungsservice anzuzeigen. Für die durch nicht rechtzeitige Anzeige verursachten Folgeschäden ist der Gast/Mieter ersatzpflichtig.

In Spülsteine, Ausgussbecken und Toilette dürfen Abfälle, Asche, schädliche Flüssigkeiten und Ähnliches nicht hineingeworfen oder -gegossen werden. Treten wegen Nichtbeachtung dieser Bestimmungen Verstopfungen in den Abwasserrohren auf, so trägt der Verursacher die Kosten der Instandsetzung.

Bei eventuell auftretenden Störungen an Anlagen und Einrichtungen des Mietobjektes ist der Gast/Mieter verpflichtet, selbst alles Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen oder evtl. entstehenden Schaden gering zu halten.

Der Gast/Mieter verpflichtet sich, die maximale Belegung einzuhalten. Überschreitet der Gast/Mieter die im Mietvertrag vereinbarte maximale Belegungszahl, werden wir oder der Vermietungsservice die überzählige(n) Person(en) abweisen, einen Aufschlag von € 10,00 pro Person/Übernachtung erheben oder eine außerordentlich fristlose Kündigung aussprechen. Der Gast/Mieter hat uns/dem Vermietungsservice in diesem Fall die bereits entstandenen Aufwendungen und den entgangenen Gewinn zu erstatten.

6. Haftung des Eigentümers

Wir haften für die Richtigkeit der Beschreibung/des Zustandes des Mietobjektes und sind verpflichtet, diese während der gesamten Mietzeit zu erhalten. Wir haften nicht für Mängel, die dem Gast/Mieter bei Abschluss dieses Mietvertrages bekannt waren.

Liegen Mängel an der Mietsache vor, so muss der Gast/Mieter den Vermietungsservice spätestens 24 Stunden nach Übernahme der Wohnung über diese Mängel unverzüglich unterrichten. Unterlässt der Gast/Mieter diese Meldungen, so stehen ihm keine Ansprüche wegen Nichterfüllung der vertragsmäßigen Leistungen (insbesondere keine Ansprüche auf Mietminderung oder anderweitige Schadensersatzansprüche) zu.

Die Haftung für Sachschäden ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns bzw. unseres Erfüllungsgehilfen oder auf einer fahrlässigen Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten) beruhen. Wir haften nicht in Fällen höherer Gewalt (z.B. Brand, Überschwemmung etc.).

7. Rücktritt durch den Gast/Mieter

Der Gast/Mieter kann vor Beginn der Mietzeit durch schriftliche Erklärung (E-Mail, Fax oder Brief) gegenüber dem Vermietungsservice vom Mietvertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung beim Vermieterservice. Es gelten die AGB des Vermietungsservices:

Bei Rücktritt bis 60 Tage vor Mietbeginn werden 40%, bis 40 Tage werden 60%, bis 20 Tage werden 80% und unter 20 Tage werden 100% des Gesamtpreises als Stornogebühr, welche auch die entstandenen Bearbeitungskosten abdeckt, fällig. Die Mindesthöhe der Stornogebühr beträgt 50,00 €.

Der Gast/Mieter kann nur dann eine Minderung dieser Verpflichtung einfordern, wenn dem Vermietungsservice eine erneute Vermietung für diesen Zeitraum gelingt. In jedem Fall ist der Gast/Mieter berechtigt, geeignete Ersatzmieter zu stellen.

Soll der Mietvertrag auf die Ersatzmieter umgeschrieben werden, verpflichten sich diese, alle aus dem Mietvertrag geltenden Pflichten zu übernehmen und müssen dies auch durch Bestätigung des Mietvertrages in schriftlicher Form kundtun. Der Vermietungsservice ist berechtigt, vom Mietvertrag zurückzutreten, wenn höhere Umstände die Durchführung des Mietvertrages unmöglich oder unzumutbar machen. Als „höhere Umstände“ gelten in diesem Zusammenhang: Krieg, Brand, Hochwasser u.a. Naturkatastrophen. Der Mietpreis wird in diesem Fall erstattet. Ersatzanspruch kann nicht geltend gemacht werden.

Bricht der Gast/Mieter den Aufenthalt vorzeitig ab, bleibt er zur Zahlung des vollen Mietpreises verpflichtet.

Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird dem Gast/Mieter ausdrücklich empfohlen.

8. Eigentümer-Vorbehalt

Wir, die Eigentümer der Ferienwohnung, behalten uns vor, wenn der Gast/Mieter die Ferienwohnung vertragswidrig gebraucht (erhebliche Vertragsverletzung) oder die Hausordnung missachtet, ein Hausverbot auszusprechen. Im Falle einer erheblichen Vertragsverletzung werden wir dem Gast/Mieter eine kurze Frist zur Abhilfe setzen oder abmahnen, es sei denn, diese ist nicht erfolgsversprechend oder es liegen ausnahmsweise Gründe vor, die einen Verzicht rechtfertigen. In diesem Falle können wir von dem Mieter Ersatz der bis zur Kündigung entstandenen Aufwendungen und des entgangenen Gewinns verlangen.

9. Hausordnung

Der Gast/Mieter ist zu gegenseitiger Rücksichtnahme aufgefordert. Grundsätzlich und insbesondere sind in der Zeit von 22.00 Uhr bis 8.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr störende Geräusche, namentlich lautes Türwerfen und solche Tätigkeiten, die die Mitbewohner durch den entstehenden Lärm belästigen und die häusliche Ruhe beeinträchtigen, zu vermeiden. Rundfunk-, Fernseh- und Phonogeräte sind nur auf Zimmerlautstärke einzustellen.

10. Rechtswahl und Gerichtsstand

Es findet deutsches Recht Anwendung. Für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Vermietung der Ferienwohnung ankerplatz wird der Wohnsitz des Eigentümers der Ferienwohnung als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart.

Für Klagen des Eigentümer gegen Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird der Wohnsitz des Eigentümers der Ferienwohnung als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart.

11. Sonstiges, Hinweise

Die Allgemeine Geschäfts-/Mietbedingungen gelten neben/in Ergänzung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des dem Mieter mitgeteilten Vermietungsservices in Greetsiel.

Hürth, September 2015

Eileen Hebrank

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen